Das Helmholtz-Zentrum Dresden – Rossendorf e.V., zu dem FlexiSens gehört, nimmt den Schutz personenbezogener Daten ernst.

Mit den folgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir (Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung), welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, wenn Sie uns auf unserer Webseite www.blitzlab.de besuchen und wie wir Ihre Daten verwenden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Webseite wird auf einem internen Server des HZDR gehostet.

Protokollierung, Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Webseite werden Daten, wie IP-Adresse des Rechners, verwendeter Internet-Browser, Datum und Uhrzeit, für eine Dauer von sieben Tagen in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Diese Daten werden daher grundsätzlich nur bei technischen Problemen oder Angriffen auf unseren Webserver ausgewertet. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (berechtigtes Interesse). Eine Zusammenführung mit anderen Daten des Nutzers erfolgt nicht.

Analysetools zum Verhalten von Usern werden von uns nicht genutzt.

Formulare zur Kontaktaufnahme, Registrierungen und Online-Bewerbung

Darüber hinaus speichern und erfassen wir über diese Webseite keinerlei personenbezogenen Daten (wie etwa Namen, Anschriften, Telefonnummern oder Email-Adressen), außer wenn Sie uns solche Daten zur Verfügung stellen (zum Beispiel im Rahmen der Kontaktaufnahme oder über Registrierungsformulare für Veranstaltungen und Workshops) sowie im Rahmen der folgenden Erläuterungen. Von Ihnen freiwillig (gegebenenfalls auch im Rahmen von Pflichtfeldern im Rahmen Ihres Anliegens) bereitgestellte personenbezogene Daten werden durch uns vertraulich behandelt, dienen ausschließlich der Bearbeitung Ihres Anliegens und werden – ohne Ihre Einwilligung beziehungsweise Information im Rahmen des konkreten Formulars – nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden auf Basis eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beziehungsweise bei Angebotsanfragen nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) zur Bearbeitung Ihres jeweiligen Anliegens verarbeitet und gespeichert.

Bitte beachten Sie auch unsere spezifischen Datenschutz-Hinweise in den jeweiligen Formularen.

Alle personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, insoweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber vorgesehen wurde.

Wir verwenden eine SSL-Verschlüsselung, sodass Ihre auf unserer Homepage eingesetzten Daten an uns verschlüsselt übertragen werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

In unserem Internetauftritt verwenden wir für das Umschalten der Sprache Cookies (Sprachcookie). Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte hinterlegt werden. Um Ihnen bei einem nächsten Besuch die Homepage sofort in Ihrer Sprache anzeigen zu können, werden diese für circa fünf Jahre gesetzt. Abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms kann der Cookie beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Nutzerprofile werden nicht erstellt. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (berechtigtes Interesse).

Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder Ihre Dateien. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder andere schädliche Anwendungen.

Sie haben zu jeder Zeit die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit – auch automatisiert – gelöscht werden. In der Folge können – aus technischen Gründen – jedoch möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Ihre Rechte und Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten

In sämtlichen Datenschutzbelangen und insbesondere zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß Art. 15 ff. der DSGVO (Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, deren Herkunft, Empfänger und den Zweck der Verarbeitung sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung bzw. Löschung und Widerruf bzw. Widerspruch) können Sie sich an unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte wenden:

Kristin Beyer (LL.M.)
Dresdner Institut für Datenschutz
E-Mail: dsb[at]hzdr.de

Ihre Anliegen werden vertraulich behandelt.

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit, wenn Sie mit einer Datenverarbeitung durch uns nicht einverstanden sind, an die Aufsichtsbehörde wenden:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter (www.saechsdsb.de)